„Ye Olde Owlbear“: Ein neues Blog-Abenteuer beginnt

Liebe Leser, ein letztes Mal meldet sich das Herzliche Rollenspielblog zu Wort - wenn auch nur, um auf das Nachfolgeprojekt von Joni und Christoph hinzuweilen. Deren neues Blog "Ye Olde Owlbear" steht ab sofort online; die technische Betreuung hat Poeschi übernommen, der bisher hier noch nicht als Autor in Erscheinung getreten ist. Also lest, kommentiert... Weiterlesen →

Der Herzliche Rollenspielblog schließt seine Pforten

Liebe Leser, mit diesem Blogeintrag geben wir bekannt, dass das Herzliche Rollenspielblog ab sofort seine Arbeit einstellt. Wir haben uns nach reichlichen Überlegungen zu diesem Schritt entschlossen. Der Hauptgrund dafür sind persönliche Differenzen zwischen Jan und Peter (Joni), was die Zukunft und den Stil des Blogs angeht. Wir danken allen, die uns in den vergangenen... Weiterlesen →

Der Tag an dem Rollenspiel gratis wird

Der ist eindeutig heute. Moritz hat von seiner Seifenkiste herab schon mit tatkräftiger Unterstützung eine Seite ins Leben gerufen, auf der der Gratisrollenspieltag endlich Realität werden kann. Worum geht es? Der Gratisrollenspieltag ist das Equivalent zum englsichen Free RPG Day, bei dem auch schon einige Läden in Deutschland mitgemacht haben. Es wird von den Verlagen kostenlos... Weiterlesen →

Wie geht es eigentlich dem Netzrollo?

Wie jeden Monat ist auch diesen Karneval der Rollenspielblogs. Er wird von Clawdeen spielt (Forumsthread zu diesem Monat) betreut und widmet sich dieses Mal dem “Hobby online“. Über Rollenspiel per Skype oder Hangout haben wir ja schon öfter geschrieben, deshalb widme ich jetzt einem anderen Kreuzungspunkt von Internet und Rollenspiel: Wie hat sich eigentlichdie Verbreitung... Weiterlesen →

Forderung an alle Rezensenten

Unser Blog ist nicht gerade als Rezensionsblog bekannt, aber nichts desto trotz lesen wir öfter Rezensionen und befassen uns mit diesen. Darum ist mir kürzlich bei Doms Metstübchen in der Diskussion zu einem Artikel eine Forderung eingefallen, die ich allen Rezensenten von Abenteuern mitgeben möchte. Wie auf Schienen zur Forderung Mein kürzlicher Artikel über Railroading... Weiterlesen →

Schienen verlegen ohne Werkzeug

Kürzlich bin ich auf dem Blog The Alexandrian auf eine interessante Aussage zum Railroading gestoßen: First, I think a lot of the linear, railroaded scenarios that we see in roleplaying games are the result of GMs who have a limited (or nonexistent) toolset. Ich vertrete ja gerne die These "Wer railroadet ist ein fauler Spielleiter."... Weiterlesen →

D&D Next angespielt: Eine Sau namens Spielleiter

Die Blogsphäre brummt mit D&D Next und wir brummen fleißig mit. Nach meiner Betrachtung der Spielerseite folgt nun die für das Wesen hinter dem Schirm. Den Posten habe ich selbst noch nicht eingenommen, darum ist hier die Bewertung etwas distanzierter, nichts desto trotz ist es eine kritische. Keine Rettung vor Rettungswürfen Fangen wir mit den... Weiterlesen →

D&D Next angespielt: 2w20 für ein Halleluja

Samstag haben wir gleich die erste Chance für einen Test von D&D Next genutzt. Besonderer Dank geht an Vens, der sich schnell ins Abenteuer, die Caves of Choas aus dem Keep on the Borderlands, eingelesen und es geleitet hat. Das Ergebnis war eine Menge Spaß, doch meine Bewertung der Regeln ist zwiegespalten. "...Ihr dürft Euch... Weiterlesen →

Inhalt des D&D Next-Playtests

Was wären wir für ein Rollenspielblog, wenn sich nicht jeder für den Playtest beworben hätte? 😉 Nachdem die Server der WotCies nicht mehr vollkommen überlastet sind, konnte ich den Playtest herunterladen und wollte euch einen kleinen Umriss des Paketes liefern: Brief von Mike Mearls - Darin stehen einige generelle Informationen zum 1. Playtest (nicht finale... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑